Am 2. Spieltag der jungen Saison ging es für unsere männliche D-Jugend ins Schaumburger Land. Nicht nur an der Halle trafen sie als erstes ein, sondern warfen auch bereits nach etwas mehr als 5 Minuten die ersten 7 Tore des Spiels. Im Grunde war das Spiel nach den ersten 10 Minuten beim Stand von 10:1 bereits entschieden. So konnte unser Trainer Olli munter durchwechseln und jedem seiner 11 Spieler genügend Einsatzzeiten gönnen. 

Und im Gegensatz zum ersten Saisonspiel erzielten unsere Fuchsjungs von jeder Position Tore. Am Ende waren es insgesamt 32. Und eine gut sortierte Abwehr um Paul im Tor ließen nur 12 Gegentore zu. Somit behielt unser Team punktemäßig eine weiße Weste. Dieses soll nun auch im zweiten Heimspiel der Saison am Tag der Deutschen Einheit im Fuchsbau so weiter gehen. Dieses Mal erwartet uns aber mit dem TSV Anderten ein echtes Schwergewicht des hannoverschen Handballs. Aber die Füchse sind hungrig und verdammt bissig……..💪🦊