mD WanderungGanze 560 Tage war es her, dass sich unsere Jungs damals schon als E-Jugendliche in der Regionsklasse der D-Jugend mit 2-3 Jahre älteren Jungs gemessen hatten. Nun sind sie selbst die „Alten“ und spielen in der Regionsoberliga. Im ersten Spiel ging es gegen Altbekannte. Unsere Freunde vom TKJ Sarstedt. Dass unsere Fuchsjungs das erste Saisonspiel unbedingt gewinnen wollten, zeigten die ersten 10 Minuten. Trotz einiger Fehlversuche führten sie mit 7:3. Nur leider häuften sich Fehlpässen und -würfe. So dass es zur Halbzeitpause nur 11:9 stand. Die Kabinenrede von Olli hatte es wohl in sich (und aus vertraulichen Kreisen kann ich das nur bestätigen). Zwar kassierte unsere Mannschaft das erste Tor, zog dann jedoch mit 17:13 davon. Als noch 9 Minuten zu spielen war, war es sogar ein 5-Tore-Vorsprung. Allerdings wer jetzt dachte, das wird ein entspanntes letztes Viertel, wurde enttäuscht oder besser gesagt: überrascht. Es schlichen sich wieder die gleichen Fehler wie in der 1. Halbzeit ein. Und diese bestraften die Sarstedter Spieler gnadenlos. 2 Minuten vor Schluss beim Stand von 21:20 nahm Olli die letzte Auszeit. Danach sicherte eine beherzte Abwehrarbeit aller Fuchsjungs, super Paraden von Paul im Tor (die die Halle zum Jubeln brachte) und das erlösende Tor von Karl zum 22:20 den ersten Sieg nach ca. 1,5 Jahren. Zusammenfassend lässt sich festhalten: Man merkte unseren D-Welpen die fehlende Spielpraxis an. Es war dennoch ein verdienter Sieg. Und es war einfach nur schön zu sehen, wie die Jungs wieder gemeinsam kämpften, alles gaben und zum Schluss auch lautstark feierten. 💪🦊 Am Sonntag ist um 15 Uhr Anpfiff in Haste. Da geht es gegen Schaumburg-Nord. Viel Erfolg!!!! 🙌