Spielberichte

Am 1. Dezember machten sich schon sehr früh zehn unserer Jungs (Sinan, Paul, Lenni, Theo, Ole, Jonas W, Jonas T, Karl, Carlo, Rasmus) als E-Füchse I auf die längste Auswärtsreise der Saison. Es ging nach Nienburg. Drei Spiele standen auf dem Plan. Im ersten ging es gegen die Nordstars II. Nach anfänglichen üblichen Schwierigkeiten in den Frühstunden des Tages fuhren unsere Jungfüchse mit 10:8 den ersten Sieg ein. Tore: Rasmus 2, Ole 2, Lenni 2, Jonas T. 1, Sinan 1, Paul 1, Karl 1.

Ohne Pause ging es dann gleich mit dem MTV Auhagen gegen den vermeidlich stärksten Gegner weiter. Nachdem wir die ersten sechs Würfe frei vor dem Tor neben dieses setzten, zeigte sich schnell, dass wird nicht unser Spiel und auch definitiv nicht unser Lieblingsball, mit dem wir spielten (Exkurs: Günther und Olli lassen bewusst im Training mit den größeren und schwereren „1er Bällen“ trainieren, damit sich die Kinder jetzt schon daran gewöhnen. Der Ball in Nienburg war sehr klein und ungewohnt leicht). Unsere Jungfüchse kamen einfach nie ins Spiel. Zu viele unübliche technische Fehler (Bälle wurden nicht gefangen, es wurden mehr als drei Schritte gemacht oder 2x geprellt) und die Menge an Fehlwürfen sorgten dafür, dass unser Team Auhagen immer nur hinter rannte. Am Ende fiel die Niederlage mit 5:13 etwas zu hoch aus. Tore: Lenni 2, Sinan 1, Ole 1, Karl 1.

Im letzten Spiel standen uns die Gastgeber aus Nienburg gegenüber, die uns vor etwa 2 Monaten schon einmal eine deutliche Niederlage einschenkten. Aber dieses Mal forderte Olli nach dem schwachen zweiten Spiel eine Leistungssteigerung. Und genau das schafften auch alle zehn Fuchswelpen. Jeder gab alles. Endlich klappten die Doppelpässe. Vorne wurde konzentriert abgeschlossen. Paul und Theo hielten fast jeden Ball. Der Sieg war nie ernsthaft in Gefahr. Es war eins der besten Spiele, was wir je von unseren E-Füchsen gesehen haben. Lenni krönte diese gute Leistung mit einen 25m-Torwurf über den gegnerischen Keeper aus der eigenen Hälfte 5 Sekunden vor Schluss zum 10:4 Endstand (eigentlich Sinans Spezialität; ein Fehlwurf hätte 10 Liegestütz gekostet ?). Tore: Lenni 3, Karl 2, Rasmus 2, Carlo 1, Sinan 1.

Das eigentliche Highlight an dem Wochenende steht allerdings noch bevor: am 1. Advent laufen unsere E-Füchse gemeinsam mit unseren E-Fähen mit den Profis der Recken beim Bundesligaspiel gegen den Tabellenzweiten THW Kiel ein.

Mannschaft
Anzeige auf Startseite
Nein